Verlängerte Rückgabe für Weihnachtseinkäufe - mehr Infos
Verlängerte Rückgabefrist bis 08.01.2017
Bereits jetzt Weihnachtsgeschenke shoppen und von unserer verlängerten Rückgabefrist bis 08.01.2017 profitieren     Mehr dazu

AGB - Fine Trade GmbH (Kauf auf Rechnung)

 

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

myRobotcenter bietet in ihrem Online-Shop die Zahlungsart "Kauf auf Rechnung" an. Wählt der Kunde diese Option, so kommt der Kaufvertrag über die Ware zwischen dem Kunden und der Fine Trade GmbH („wir“),

 

Fine Trade GmbH
Am Garnmarkt 4
6840 Götzis, Österreich
Email: myrobotcenter@fine-trade.org

 

Geschäftsführer: Dr. Marcel Vaschauner
Landesgericht Feldkirch, FN359644p

 

zustande. Daneben bleibt myRobotcenter im Auftrag und Namen der Fine Trade GmbH zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z.B.: zu Ware, Lieferzeit, Versendung, Retouren, Gewährleistungsansprüchen sowie Gutschriften).

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Kaufverträge, die zwischen Verbrauchern  und der Fine Trade GmbH über den Online-Shop der myRobotcenter abgeschlossen werden.

 

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

 

 

§ 2 Vertragsschluss

§ 2.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Benachrichtigung über den Eingang Ihrer Bestellung erfolgt nach dem Absenden der Bestellung durch automatisierte E-Mail von myRobotcenter. Nach Prüfung Ihrer Bestellung erhalten Sie eine E-Mail, mit der Zugangsbestätigung. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung stellt nur dann eine Annahmeerklärung dar, wenn wir dies ausdrücklich erklären. myRobotcenter handelt dabei stellvertretend für Fine Trade GmbH. Der Verkauf der Produkte erfolgt nur für den privaten Gebrauch in haushaltsüblichen Mengen.

§ 2.2 Sollte die Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten der Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so ist die Fine Trade GmbH und stellvertretend für diese die myRobotcenter GmbH zur Anfechtung berechtigt, wobei wir Ihnen unseren Irrtum beweisen müssen. Bereits erfolgte Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

 

§ 2.3 Wir sind berechtigt, die Annahme der Bestellung – etwa nach Prüfung der Bonität des Kunden – abzulehnen. Wir sind berechtigt, die Bestellung auf eine haushaltsübliche Menge zu begrenzen.

 

§ 2.4 Rechnungen, Gutschriften, Storno und Mahnungen werden grundsätzlich per E-Mail versandt. Der Kunde hat etwaige Änderungen der E-Mail-Adresse unverzüglich mitzuteilen und dafür zu sorgen, dass die bekannte E-Mail-Adresse abgerufen wird.

 

 

§ 3 Preise

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. Versandkosten.

 

 

§ 4 Versandkosten

Für die Lieferung innerhalb Österreichs berechnen wir pauschal EUR 5,50 pro Bestellung. Ab einem Bestellwert von EUR 100,00 liefern wir innerhalb Österreichs versandkostenfrei.

 

 

§ 5 Lieferbedingungen und Selbstbelieferungsvorbehalt

§ 5.1 Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Österreich mit GLS.

§ 5.2 Die Lieferzeit beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, 2-3 Werktagen.

§ 5.3 Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.

§ 5.4 Sollte die Zustellung der Ware durch Ihr Verschulden trotz dreimaligen Auslieferversuchs scheitern, sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Bereits geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

§ 5.5 Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unserem Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

 

 

§ 6 Zahlungsbedingungen

§ 6.1 Sämtliche Zahlungen haben, um schuldbefreiend zu wirken, ausschließlich an die Fine Trade GmbH auf das zu diesem Zweck Ihnen bekanntgegebene Konto zu erfolgen.

 

Der Kunde ist verpflichtet, für Überweisungen den in unserer jeweiligen Rechnung angegebenen Verwendungszweck anzugeben. Entspricht der Verwendungszweck nicht jenem, der in unserer Rechnung angegeben ist, ist der Kunde über unser Verlangen verpflichtet, uns den Bezug habenden Einzahlungsbeleg oder Überweisungsträger per E-Mail, Fax oder Post zu übermitteln, um eine verlässliche Zahlungszuordnung zu ermöglichen. Bis zum Eingang des Einzahlungsbelegs oder Überweisungsträgers bei uns gilt die Zahlung als nicht geleistet und befindet sich der Kunde in Zahlungsverzug.

 

Der Kunde hat während des Verzugs die Geldschuld in Höhe des gesetzlichen Zinssatzes zu verzinsen.

 

Der Kunde verpflichtet sich, die angefallene Eintreibungskostenpauschale für die erste Mahnung  in Höhe von EUR 5,--, für die zweite Mahnung  in Höhe von  EUR 10,-- sowie insbesondere Inkassospesen oder sonstige für eine zweckentsprechende Rechtsverfolgung notwendige Kosten zu tragen.

 

§ 6.2 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

§ 6.3 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

 

 

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Verkauf, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware während des Bestehens des Eigentumsvorbehalts pfleglich zu behandeln. Der Kunde hat uns unverzüglich schriftlich von allen Zugriffen Dritter auf die Ware zu unterrichten, insbesondere von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen, sowie von etwaigen Beschädigungen oder der Vernichtung der Ware. Einen Besitzwechsel der Ware sowie den eigenen Anschriftenwechsel hat uns der Kunde unverzüglich anzuzeigen. Der Kunde hat uns alle Schäden und Kosten zu ersetzen, die durch einen Verstoß gegen diese Verpflichtungen und durch erforderliche Interventionsmaßnahmen gegen Zugriffe Dritter auf die Ware entstehen.

 

 

§ 8 Widerrufsrecht

§ 8.1 Verbraucher haben ein dreißigtägiges Widerrufsrecht.

 


 

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen dreißig Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt dreißig Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

 
Fine Trade GmbH

c/o myRobotcenter Österreich
myRobotcenter GmbH
Hauptstrasse 25
6840 Götzis, Österreich

Telefax: 0800 10 232 709
Email: office@myRobotcenter.at

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B.: ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

 

Sie können die eindeutige Erklärung auch auf unserer Website elektronisch via Kontaktformular ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich mittels E-Mail eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich was anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Für den kostenlosen Rückversand bitten wir Sie mit unserem Kundenservice Kontakt aufzunehmen. Wir organisieren die Rücksendung für Sie. 

 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist vor vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Das folgende Widerrufsrecht besteht nur für Verbraucher.

 


Ende der Widerrufsbelehrung



§ 8.2 Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichen Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadenersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

§ 8.3 Bitte beachten Sie, dass die in Paragraf 8.2 genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

 

 

§ 9 Transportschäden

§ 9.1 Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich unter der 00800 500 500 10 Kontakt zu uns auf.

 

§ 9.2 Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

 

 

§ 10 Gefahrtragung bei Lieferung

Beim Versand der Ware geht die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Ware erst auf den Verbraucher über, sobald die Ware an den Verbraucher oder an einen von diesem bestimmten, vom Beförderer verschiedenen Dritten abgeliefert wird. Hat aber der Verbraucher selbst den Beförderungsvertrag geschlossen, ohne dabei eine unsererseits vorgeschlagene Auswahlmöglichkeit zu nützen, so geht die Gefahr bereits mit der Aushändigung der Ware an den Beförderer über.

 

 

§ 11 Gewährleistung

§ 11.1 Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 11.2 Bei Akkus handelt es sich um Verbrauchsgüter mit eingeschränkter Gewährleistung. Keinen Gewährleistungsanspruch begründen z.B. der Leistungsverlust von Akkus und Batterien, die durch normalen Verschleiß oder durch unsachgemäße Anwendung, Bedienung oder Lagerung hervorgerufen werden. Gewährleistungsansprüche hinsichtlich der Leistungsfähigkeit bei Akkus werden daher nach 12 Monaten grundsätzlich ausgeschlossen.

 

 

§ 12 Haftung

§ 12.1   Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für einfache Fahrlässigkeit haften wir nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder einer wesentlichen Vertragspflicht. Bei wesentlichen Vertragspflichten handelt es sich um solche Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf.

 

§ 12.2 Im Fall der leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist unsere Haftung der Höhe nach begrenzt auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden. Im Übrigen ist unsere Haftung ausgeschlossen.

 

§ 12.3 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten unserer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

 

§ 12.4 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit wir einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernommen haben. Gleiches gilt für Ihre Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

 

§ 13 Schlussbestimmungen

§ 13.1 Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

 

§ 13.2 Der zwischen uns und dem Kunden bestehende Kaufvertrag unterliegt österreichischem materiellem Recht. Die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

 

Stand: Oktober 2015